Hoffest und Gartentag 08.+09. Juni

Kommt vorbei und genießt mit uns einen tollen Tag in guter Gesellschaft.
Anlässlich des Tages der offenen Gärten in Rheinhessen öffnen wir unseren Hof und Garten für euch.
Es gibt unsere leckeren Bio-Weine im Ausschank, aber auch in einer Jahrgangspräsentation in unserer gemütlichen Weinstube.
Natürlich wird auch für euer leibliches Wohl gesorgt.
Der Samstag Abend findet seinen Höhepunkt durch unsere Live Band die schon letztes Jahr für eine super Stimmung gesorgt hat!


2 Sterne im Eichelmann Weinführer

Wir freuen uns sehr, dass wir im aktuellen Weinführer des Eichelmanns mit 2 Sternen bewertet werden!

„Die neue Kollektion von Alexander Stauffer ist ein klarer Schritt voran.
Schon die Basis ist stark […] Die Ortsweine sind etwas fülliger und saftiger. […]
Unsere Favoriten aber sind der fünf Tage auf der Maische vergorene, intensiv würzige Silvaner „unfiltriert“ und der
Sauvignon Blanc Reserve, der gute Konzentration und reintönige Frucht besitzt, herrlich eindringlich, saftig und zupackend ist. Im Aufwind!“

Handwerk

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen.

Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli, doch das Blindtextchen ließ sich nicht beirren.

Neue Weine

Weit hinten, hinter den Wortbergen, fern der Länder Vokalien und Konsonantien leben die Blindtexte. Abgeschieden wohnen sie in Buchstabhausen an der Küste des Semantik, eines großen Sprachozeans. Ein kleines Bächlein namens Duden fließt durch ihren Ort und versorgt sie mit den nötigen Regelialien. Es ist ein paradiesmatisches Land, in dem einem gebratene Satzteile in den Mund fliegen.

Nicht einmal von der allmächtigen Interpunktion werden die Blindtexte beherrscht – ein geradezu unorthographisches Leben. Eines Tages aber beschloß eine kleine Zeile Blindtext, ihr Name war Lorem Ipsum, hinaus zu gehen in die weite Grammatik. Der große Oxmox riet ihr davon ab, da es dort wimmele von bösen Kommata, wilden Fragezeichen und hinterhältigen Semikoli, doch das Blindtextchen ließ sich nicht beirren.